Jugendliche finden ein Autowrack im Wald, laufen aber davon als ihnen klar wird, wem es gehörte

Im März 2017 entdeckten zwei Jugendlich aus Lackawanna County, Pennsylvania, etwas im Wald, das für Aufsehen sorgte und sie sogar zur Sensation im Ort machte. Ihre Geschichte verbreitete sich überall, und dies sind die Gründe.

Wie hat alles begonnen?

Alles begann, als der 15-jährige Alec Yanisko und der 18-jährige Joe Delvecchio eines Abends ihre ATVs fuhren. Sie machten das ziemlich regelmäßig und hätten nie gedacht, dass ihnen etwas Ungewöhnliches passieren könnte.

Eine sehr unerwartete Fahrt

Sie waren auf dem Weg zum Wald in der Nähe ihrer Häuser, der bei lokalen Wanderern und Quadfahrern beliebt ist. Sie hatten absolut keine Ahnung, dass diese Fahrt etwas sein würde, was ihr Leben verändern würde. Sie machten sich einfach auf den Weg, etwas zu tun, was sie beide gerne und oft taten. Aber diese Fahrt sollte wie keine andere zuvor sein.

Dort ist was

Während sie sich amüsierten, sahen sie etwas durch die Bäume. Und bei näherer Betrachtung stellten sie fest, dass es ein Auto war. Die Anwesenheit des Fahrzeugs kam den beiden jungen Männer jedoch ungewöhnlich vor. Sie wussten einfach, dass dies nicht nur eine harmlose Entdeckung war.

Etwas ist merkwürdig

Zunächst war das Auto eine Viertelmeile von der nächsten Straße entfernt. Das allein war seltsam und weckte das Interesse der Jugendlichen. Es gab keine Spur von irgendjemandem in der Nähe, also beschlossen sie, es noch näher zu überprüfen.

Unheimliche Szene

Dann sahen Yanisko und Delvecchio, dass das Auto stecken geblieben war. Es schien eine Art Mysterium zu sein, das sie lösen mussten, aber es war ziemlich unheimlich. War da jemand im Auto? Wie lange war es schon dort? Sie folgten ihrem Instinkt und blieben dort, um Nachforschungen anzustellen. Es wurde langsam dunkel, aber sie beschlossen zu bleiben.

Nach näherer Untersuchung

Also gingen die Jungs noch näher, um es zu überprüfen. Dabei sahen sie, dass das Auto an einem Baumstumpf hängen geblieben war. Noch beunruhigender war jedoch, dass einige der Fenster zertrümmert waren. Außerdem war in der Nähe niemand zu sehen. Was könnte die Ursache gewesen sein? Sie hatten so viele unbeantwortete Fragen, die gelöst werden mussten. Wo war die Person, die gefahren war?

Auf der Suche nach einem hilfreichen Hinweis

Da das Auto verlassen aussah, entschieden sich die beiden, nachzuschauen, ob sie irgendwelche Hinweise auf die Identität des Besitzers finden konnten. Sie durchsuchten vorsichtig das Innere, prüften das Handschuhfach und sahen unter den Sitzen sowie im Kofferraum nach. Sie überprüften sogar den Wald und die zurückgelegte Spur, um zu sehen, ob etwas auf den Weg gefallen war, das ihnen eine bessere Vorstellung von der Situation geben könnte.

Ein Hinweis wurde gefunden, was aber bedeutete das?

Bei ihrer Suche entdeckten sie etwas, das ihnen den Weg wies: eine Sams Club-Einzelhandelskarte, die einem Mann namens Edwin Kosik gehörte. Das war definitiv ein Hinweis für die Lösung des Rätsels, aber was würde es offenbaren?

Was würden sie aufdecken?

Weil sie den Namen zuerst nicht erkannt hatten, dachten sie, sie könnten auf Facebook nachschauen, wer er war. Und es war diese Online-Suche, die ihnen alles sagte, was sie über die bizarre Situation wissen mussten. Nur indem sie seinen Namen eintippten, erhielten sie die Hinweise, die sie brauchten. Aber was deckten sie da auf?

Anscheinend ein wichtiges Auto

Insbesondere als sie seinen Namen in eine Suchmaschine eingaben, fanden sie zahlreiche Nachrichten über ihn. Es stellte sich heraus, dass er ein 92-jähriger bekannter und angesehener Bundesrichter war, der die letzten zwei Tage vermisst wurde. Worüber waren sie da zufällig gestolpert? Sind sie jetzt in diese Suche verwickelt?

Verschwunden, aber steckt mehr dahinter?

Der ältere Mann war jedoch nirgends um das kaputte Auto herum zu sehen. Die Jugendlichen waren verständlicherweise total aufgewühlt, und anstatt vor Ort zu bleiben, eilten sie nach Hause. Währenddessen wussten sie nicht, was ihre Entdeckung im Wald für den alten Mann bedeutete.

Die Polizeisuche beginnt

Nachdem die Jungs ihren Eltern davon erzählt hatten, was sie gefunden hatten, wurde sofort die Polizei gerufen. Die Polizisten baten die jungen Männer, ihnen zu zeigen, wo das Auto war, was sie dann auch taten. Aber im Wald gab es immer noch keine Spur von Kosik. Das beunruhigte die Männer wirklich.

Was bedeutete all das?

„Ich hatte ein bisschen Angst“, sagte Yanisko im April 2017 gegenüber The Times-Tribune. „Ich hätte nicht gedacht, dass sie ihn lebend finden würden.“ Nachdem die beiden der Polizei das verlassene Auto gezeigt hatten, organisierten Polizeibeamte ein riesige Suchaktion, zu der speziell ausgebildete Hunde gehörten. Es wurde eine viel größere Sache, als sich die Jungs jemals vorgestellt hatten.

Die Leute aus der Umgebung waren sehr besorgt

Sogar über Nachrichtentafeln auf der Autobahn in Pennsylvania leuchteten Informationen über den Bundesrichter, der vermisst wurde, auf. „Ich bin geschockt. Ich bin sehr beunruhigt, weil er ein großartiger Mann ist und wir nicht wollen, dass ihm etwas passiert“, sagte Georgia Fisch aus Madison Township. Wie viele Menschen in der Region North Pocono kennt Georgia Fisch Richter Kosik seit Jahren. Sie fuhr am Donnerstag selbst herum — auf der Suche nach Hinweisen auf seinen Verbleib. „Ich bin den Berg hochgegangen, den Astonberg, habe die Nebenstraßen und andere Dinge überprüft, nur um zu sehen, ob er irgendwo falsch abgebogen ist und sich verlaufen hat!“

Das Rätsel ist immer noch ungelöst

US-Marshals bestätigten eine mögliche Sichtung des vermissten 92-jährigen Bundesrichters auf der Pennsylvania Turnpike in Richtung New Jersey. „Gespräche mit der Familie haben ergeben, dass Richter Kosik Medikamente gegen Gedächtnisverlust eingenommen hat“, sagte die Polizei. Der Fall wurde ziemlich ernst, das FBI assistierte ebenfalls bei den Ermittlungen und eine Straftat wurde nicht ausgeschlossen. Der Richter hatte mehr als 30 Jahre am Gericht in Scranton gedient, sie wollten ihn finden.

Weitere Hinweise

Die Ordnungshüter sagten, dass sie ein Überwachungsvideo hätten, das Richter Kosik zeigte, der am Vorabend versuchte, Bill’s ShopRite in Covington Township aufzusuchen. Doch der Laden war geschlossen. Nachdem die offizielle Vermisstenanzeige aufgegeben worden war, wurden Raster- und Umgebungssuchen im Bereich der letzten bekannten Aufenthaltsorte von Kosik durchgeführt. Edwin Kosik verschwand um ca. 1:30 Uhr morgens von seinem Haus in der Nähe von Scranton.

Das Verschwinden verwirrt jeden

Kosiks Verschwinden verblüffte die Rechtsgemeinschaft in Scranton, wo er sehr bekannt ist. Verteidiger und Zivilrechtsanwalt Chris Powell argumentierte für Jahrzehnte vor Richter Kosik. „Wir wollen wissen, was ihm passiert ist. Und jeder hat seine Meinung, als Anwälte unter sich. Ich war heute Morgen am Gericht und es ist in aller Munde“, sagte Powell. Der Richter wurde zuletzt in Jeans und einem blauen Wintermantel gesehen.

Straftat kann nicht ausgeschlossen werden

Martin Payne, der Marshall der Vereinigten Staaten, sagte, dass sie, nachdem sie mit der Familie gesprochen haben, einige Dinge erkannt haben, die möglicherweise ein Faktor für sein Verschwinden waren, aber dass sie zu diesem Zeitpunkt eine kriminelle Verbindung zu diesem Fall nicht ausschließen könnten. Ein Hubschrauber der Staatspolizei suchte Covington Township und die umliegenden Gebiete ab. Ermittler baten jeden, der Richter Kosik oder sein Fahrzeug gesehen hat, 911 anzurufen.

Gedächtnisverlust könnte nur eine Sache bedeuten

Sein Sohn war sehr besorgt. Die Tatsache, dass er unter Gedächtnisverlust litt, bedeutete, dass er vergessen haben könnte, wo er war und dann in Panik geriet und die ganze Nacht allein war oder die Kälte nicht überstanden hatte. Das war eine große Sorge, und die Detektive mussten schnell etwas tun, um ihn zu finden. Er war überall in den Nachrichten, damit die Leute wussten, dass sie nach ihm Ausschau halten sollten. Aber würde das helfen?

Eine Entdeckung

Glücklicherweise war es einer der Polizeihunde, der schließlich zur Entdeckung von Kosik führte. Der Hund schaffte es, seine Fährte aufzunehmen und führte die Polizisten zum nur 100 Meter entfernten Aufenthaltsort des 92-Jährigen. Die Jungs waren verblüfft, dass er die ganze Zeit nur 100 Meter von ihnen entfernt war.

Lebend aber in nicht so gutem Zustand

Kosik lag auf dem Erdboden, aber zum Glück lebte noch. Die Beamten konnten auch verständlich mit Kosik sprechen. Er bemerkte sogar, dass einem der Marshals kürzlich die Haare geschnitten worden waren. Was war dem alten Mann passiert? Jeder wollte es unbedingt herausfinden und das Geheimnis knacken.

War er zwei Tage alleine gewesen?

Als Reporter den Polizei-Inspektor interviewten, sagte er, dass es möglich sei, dass der Richter zwei Tage lang auf dem Boden gelegen habe, bis sie ihn gefunden hätten. „Ich weiß nicht genau, wie lange er in diesem Zustand war, aber es ist gut möglich, dass er die ganze Zeit dort war“. Er trug dieselbe Jeans und Jacke, in der er zuletzt vor ein paar Tagen gesehen worden war, und das war ein deutliches Zeichen dafür, dass er zwei Tage allein im Wald war.

Ins Krankenhaus gebracht

Obwohl Kosik ins Krankenhaus gebracht wurde, wussten sie zunächst nicht, ob er irgendwelche Verletzungen hatte. Rechtsanwalt Michael Kosik, der Sohn des Richters, sagte der Scranton Times-Tribune, sein Vater habe Schwierigkeiten gehabt, sich von seinen Rippenbrüchen zu erholen, die er in zwei Stürzen im vergangenen Jahr erlitten habe.

Was würde er offenbaren?

Ein Krankenwagen brachte Kosik zum Geisinger Community Medical Center, wo er untersucht wurde. Daraufhin sagte ein Sprecher des Krankenhauses den Medien, dass der ältere Mann in einem „befriedigenden Zustand“ sei. Es erklärte immer noch nicht, was an diesem Tag passiert war und warum er auf dem Boden lag, weg von seinem verlassenen Auto.

Beurteilung der Handlungen des Richters

Was genau ist dem Bundesrichter also passiert? Die Details blieben noch unklar. Sicher ist, dass Kosik Medikamente für Gedächtnisprobleme erhalten hat. Sein Status als Richter wurde Anfang des Jahres aus gesundheitlichen Gründen auf „inaktiv“ geändert. Hat das zur Lösung des Rätsels beigetragen?

Lokale Helden

Sicher, es war großes Glück, dass die beiden Jugendlichen über sein Auto gestolpert sind, sonst wäre Kosik vielleicht noch länger draußen im Wald geblieben. Delvecchio und Yanisko wurden sogar von US-Marschall Martin Payne für ihre Rolle bei der Suche nach dem vermissten Richter ausgezeichnet.

Hinweise zusammensetzen

Es hatte den Anschein, als hätte Kosik einen seiner gefährlichen Ausbrüche von Gedächtnisverlust erlitten, wo er nicht wusste, wo er war und plötzlich desorientiert wurde. Er hat wahrscheinlich sein Auto gegen den Baumstumpf gefahren und wusste nicht, wo er war oder was zu tun war. Nach mehreren Tests wurde festgehalten, dass er ängstlich und allein in der Dunkelheit auf dem Heimweg zusammengebrochen sein musste.

Gott sei Dank für die Jungs

„Wir sind diesen beiden jungen Männern, die glücklicherweise in der Nähe waren und das Fahrzeug gesehen haben, sehr dankbar“, sagte Payne gegenüber Fox News im April 2017. In der gleichen Sendung sagte Delvecchio, der selbst Polizist werden möchte: „Wir sind froh, dass es ihm gut geht, froh, dass wir helfen konnten.“

Nicht so heldenhaft

Aber obwohl die Jugendlichen als Helden gefeiert wurden, hat Delvecchio diesen Anspruch zurückgewiesen. Er sagte stattdessen, dass es nur darum gehe, „zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein“, laut The Times-Tribune. Sie waren nur froh, dass sie irgendwie ihren Teil beitragen konnten.

Neue Freunde

Und obwohl die Jungs Kosik vor dem Vorfall nicht kannten, haben sie vor, ihn kennenzulernen. Fox News berichtete, dass die Jugendlichen beabsichtigen, sich mit dem Richter zu treffen, wenn er sich vollständig erholt hat. Sie besuchten ihn im Krankenhaus, um sicherzugehen, dass es ihm gut ging und er nicht zu sehr aufgewühlt war und dass sein Erinnerungsvermögen ihn nicht daran hinderte zu wissen, dass es ihm gut geht und er sicher ist.

Stolz auf ihr Verhalten

Ihr Verhalten ist anerkennenswert: Viele Jugendliche wären zu abgelenkt gewesen, während sie mit ihren Freunden zusammen waren, um etwas Merkwürdiges an einem Auto im Wald zu finden. Aber diese beiden Jungen haben Initiative ergriffen, um die Hintergrundgeschichte zu erarbeiten, und dabei haben sie vielleicht Kosiks Leben gerettet. Sie hätten den Fundort einfach verlassen können, aber sie beschlossen, es zu melden und das rettete ihm das Leben. Aber würden sie jemals
hinter das wirkliche Rätsel kommen?

Eine gute Tat

Die Jungs waren nur froh, dass sie dort sein konnten, und er nach der unermüdlichen Suche gefunden wurde. Sie würden nie genau wissen, was wirklich passiert war, aber es schien, dass der ältere Mann aufgrund seines Gedächtnisverlustes die Orientierung verloren hatte und versuchte, seinen Weg nach Hause zu finden. Das machte sie traurig, aber zugleich glücklich darüber, dass sie ihn gefunden hatten und dass die Geschichte ein Happy End hatte.

So dankbar

Edwins Sohn und Edwin selbst waren den Jungs so dankbar und konnten ihnen nicht genug danken für das, was sie getan hatten und was das Leben des Richters rettete, indem sie auf diese Weise proaktiv waren und sicherstellten, dass das Rätsel gelöst wurde. Edwins Sohn sagte in einem Nachrichteninterview: „Ich weiß nicht, wie ich es ihnen jemals wieder gut machen kann, dass sie geholfen haben, mir meinen Vater zurückzubringen“.

Für ihren Mut geehrt

Die Jugendlichen, die dabei halfen, den vermissten Bundesrichter zu finden, wurden vom Kreis Lackawanna County geehrt. Joe Delvecchio und Alec Yanisko erhielten vor ihren Eltern und Klassenkameraden an der Dunmore High School Auszeichnungen von den Landräten.

Der Richter schaut stolz zu

Der Richter schaute ihnen sogar nach der Entlassung aus dem Krankenhaus zu und sagte: „Es war eine Ehre, zuzusehen, wie sie ihre Auszeichnung erhielten, ich sitze heute wegen ihnen hier“.


    Wahrheiten über Flugbegleiteranweisungen während eines kommerziellen Fluges

    Dies sind seltene Fotos, die Sie nie in Geschichtsbüchern finden werden